Alle Beiträge

Wirtschaft

Kapitalismuskritik nach Corona

Gegen das System der Krisenproduktion Unwiederkehrbare Umweltzerstörung, massive Menschenrechtsverletzungen, Ausbeutung von Menschen und Natur v.a. in Entwicklungsländern, grassierende Ungerechtigkeiten und aufflammende Konflikte… die Gründe, dem

Weiterlesen »
Aktuelles

Myanmar: Die Junta kommt, die Hoffnung geht

Der Putsch in Myanmar zerstört die Hoffnungen auf Demokratisierung seit der langsamen Öffnung 2011. Der am 1.2.2021 verübte Militärputsch in Myanmar ist ein enormer Rückschritt für das Land und ein Desaster für die Bevölkerung.

Weiterlesen »
Gastbeitrag

Ein Appell an die Menschheit (vor allem an Pädagogen)

Diese Nachricht richtet sich zwar an alle Menschen dieser Welt, doch vor allem an Pädagogen. Ich will Ihnen ein schlechtes Gewissen machen. Denn Sie haben zu verantworten, dass Mädchen nicht träumen. Und dass Jungen in einer Gesellschaft aufwachsen, die sie nicht ändern wollen, weil sie darin die Gewinner sind.

Weiterlesen »
Hintergrund

Wut als Waffe – Über das wutbürgerliche Zeitalter

Protest kann der Motor der Demokratie sein. In einer bestimmten Ausgestaltung aber, kann Protest auch als Motor ihrer Zerstörung wirken.
Ob ein Protest eigene Vorschläge entwickelt; eine Protestbewegung eine eigene Agenda hat, ist entscheidend über die Fortentwicklung der Bewegung selbst.

Weiterlesen »
Demokratie stärken

Twitterkratie

Schon im ersten Satz des Artikels muss ich den Titel revidieren denn es ist ja nicht Twitter welches regiert sondern wer durch Twitter an Macht

Weiterlesen »
Aktuelles

AFD… Zwischen Anarchie und Abstieg

Parteitage der AFD sind traditionell von starker medialer und öffentlicher Aufmerksamkeit begleitet. Wer die Debatten dort verfolgt, bekommt meist ehrlichere Aussagen über die tatsächlichen Ansichten

Weiterlesen »
Demokratie stärken

Chronik einer angeschlagenen Demokratie

24.09.2017 Zum ersten Mal nach 1953 wird eine offen faschistische Partei im Bundestag sitzen. August 2018: In Chemnitz verabreden sich hunderte Neonazis und „neu-Rechte“ und

Weiterlesen »
Aktuelles

Alles wie immer und doch alles anders

Am Mittwoch haben Kanzlerin und Ministerpräsident*innen das beschlossen, was viele in den letzten Tagen befürchtet hatten, einen zweiten Lock-down. Doch trotz der Ähnlichkeiten ist die aktuelle Lage kaum mit dem Frühjahr zu vergleichen.

Weiterlesen »
Klimawende

Rhetorischer Futurismus

Mittlerweile scheint es zum guten Ton im politischen Raum zu gehören, ambitioniertere Klimaziele einzufordern. Mit der Forderung, nach strengeren Emissionszielen, steuert die Menschheit jedoch auf eine Falle, die bei der Lösung großer Probleme immer öfter zuschlägt, die sog. Fristenverschiebung…

Weiterlesen »
Hintergrund

Religiös unmusikalisch

Religion ist ein Phänomen, ein menschliches Bedürfnis, das von Menschen für Menschen erfunden und am Leben gehalten wird. Und genau deshalb ist es nicht unfehlbar. Aber eines steht fest, es ist ein Teil der Menschheitszivilisation und es bewegt sogar die religiös unmusikalischen unter uns.

Weiterlesen »
Was wäre wenn?

Was wäre wenn? Diskussion als Mehrwert gesehen würde?

Wie oft hört man in den Medien: „Parteien streiten sich über …“? Die stets damit verbundene Deutung dieser Situation ist negativ. Der Streit wird marginalisiert, die Wähler*innen bestrafen ihn und so wird Streit innerparteilich vermieden.

Weiterlesen »