Eugène Delacroix - La liberté guidant le peuple (1830), Quelle: gemeinfrei

Wenn das Volk zu Fackeln greift… (Poesie)

Share

Von Raphael B. Ebler -
für Cognito-Magazin.de -

Wenn das Volk zu Fackeln greift...

Eugène Delacroix - La liberté guidant le peuple (1830), Quelle: gemeinfrei

Eugène Delacroix - La liberté guidant le peuple (1830), Quelle: gemeinfrei

Wenn das Volk zu Fackeln greift
und ein Mob durch Straßen streift
diejenigen zur Rechenschaft zu ziehen
die ansonsten nicht zur Rechenschaft gezogen
dann ist der Zeitpunkt gekommen
an dem die skrupellosen Sklaventreiber
sich ihrem Jüngsten Gericht gegenüber sehen.

In dem Moment,
da keiner mehr bereit ist sie zu schützen
und der Mob nach Gerechtigkeit lächzt
werden die Despoten reuevoll erkennen
welch Stunde geschlagen hat.

Heulend und um Erbarmen flehend
werden sie zu Boden kriechen
vor denen, die sie noch zuvor
als ihren rechtlosen Besitz erachtet.

Angsterfüllte Augen werden zittern
und totgeweihte Fratzen triefend in die Menge starren
bis die Erkenntnis der tiefen Hoffnungslosigkeit
in die sie nie dachten zu geraten
sie wahnsinnig werden lässt
vor Verzweiflung ihren Verstand verlierend.

Während der Mob triumphal und jubilierend
vor den Schaffotts gefüllt mit Obrigkeit
bis tief in die Nacht vergnügt sich feiern wird
soll man für immer sich erinnern
an den Tag - an dem die Demagogen
die despotisch so geherrscht -
von ihren selbstbewussten Schülern
eines Besseren belehrt.

Gesungen wird werden und getanzt.
Melodien wird man hören
bis weit hinter'm Horizont
von denen, die von da an
der Freiheit und dem Frieden fröhnend
fröhlich ihr Leben für immer verbringen
in einer Welt voller Wärme und Wollust
in der Macht, Kälte und Hass
nicht mehr sind
als mythologische Phantasmen der Vergangenheit.

Aus: Raphael Ebler. Phantasmen der Vergangenheit. Revolutionistische Gedichte und Gedanken I.
(c) 2013 Raphael Ebler. Unerlaubte Vervielfältigung ist nicht gestattet.

_____________________________________________________________

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER SEIN!
>> Informieren Sie sich über unsere Werbekonditionen!
_____________________________________________________________

Weitere Beiträge des Cognito Magazin:

Share