Gefahrensymbol, Quelle: gemeinfrei

Pestizide töten bis zu 100% der Amphibien in behandelten Gebieten

Share

Von Raphael B. Ebler -
für Cognito-Magazin.de -

Wissenschaftler Carsten Brühl und sein Team von der Universität Koblenz-Landau haben in einer Untersuchung über die Auswirkungen von Pestiziden auf Amphibienbestände in behandelten Gebieten alarmierende Feststellungen gemacht.

Gefahrensymbol, Quelle: gemeinfrei

Gefahrensymbol, Quelle: gemeinfrei

Laut der kürzlich veröffentlichten Untersuchung (Carsten Brühl (Universität Koblenz-Landau) et al.: Scientific Records, doi: 10.1038/srep01135) sterben zwischen 40 und 100% der durch Pestizide direkt getroffenen Amphibien wie Frösche und Lurche.

Die Studie stellt fest, dass die Auswirkungen von Pestiziden auf Amphibienbestände bisher nicht genügend beobachtet und untersucht wurden. Stattdessen werde das Verschwinden bestimmter Amphibienarten in diversen Regionen noch immer hauptsächlich auf den Verlust des natürlichen Lebensraumes, Krankheiten und neu eingewanderte Arten, die in Konkurrenz zu den bisher heimischen Arten stehen, zurückgeführt. Dabei stellen die Forscher in ihrer Studie fest, "32 der 75 in Europa vorkommenden Amphibienarten leben nach Angaben der International Union for Conservation of Nature (IUCN) vorwiegend auf landwirtschaftlich genutzten Flächen". [1]

In ihrer Studie untersuchten die Forscher diverse Spritz- und Unkrautvertilgungsmittel auf ihre Wirkung auf verschiedene Amphibien und stellten dabei äusserst schädliche Auswirkungen auf den Organismus der Tiere fest, welche bis zum Tod eines großen Anteils der für die Untersuchung herangezogenen Tiere führten. Grund für die hohe Mortalitätsrate bei Amphibien sei ihre äusserst atmungsaktive und durchlässige Haut, die sehr sensibel auf Umweltgifte reagiere und die Amphibien nur unzureichend gegen Umweltverschmutzung und Schadfstoffe schützen könne.

_____________________________________________________________________________

  • Weiterlesen als Premium-User!

    Um den vollständigen Artikel lesen zu können wird ein Premium-Account benötigt.

    Sie haben einen Premium-Account?
    Dann können Sie sich >> hier einloggen.

    Wenn Sie noch keinen Premium-Account besitzen, können Sie diesen >> hier registrieren.

    Als Nicht-Premium-User haben Sie Zugriff auf unsere >>freien Inhalte.

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER SEIN!
>> Informieren Sie sich über unsere Werbekonditionen!
_____________________________________________________________

Weitere Beiträge des Cognito Magazin:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *