Eurozeichen, Quelle: gemeinfrei

Erst Euro retten, dann Euro schwächen – Vorbereitung der Freihandelszone Europa-USA

Share

Von Raphael B. Ebler -
für Cognito-Magazin.de -

Die andauernden Euro-Rettungsaktionen zeigen allmählich Erfolg. Durch die Stabilisierung der Haushaltsausgaben diverser verschuldeter Länder hat sich der Euro im Vergleich zu anderen Währungen in letzter Zeit wieder positiv entwickelt. Zu positiv - sagt der französische Präsident Francoise Hollande. Auch Euro-Gruppe-Chef Jean-Claude Juncker betitelte den Eurokurs als zu stark und sieht den hohen Kurs als Gefahr für den Export. [1] Im Vergleich zu Dollar und Yen hat der Euro seit Mitte 2012 um rund 15 % zugelegt.

Eurozeichen, Quelle: gemeinfrei

Eurozeichen, Quelle: gemeinfrei

Hollande forderte deshalb, im Hinblick auf die schwächelnden Krisenstaaten, eine Abwertung des Euros. Doch auch hier scheint nicht nur Solidarität Frankreichs eine Rolle zu spielen. Auch die französische Wirtschaft steckt in einer rezessiven Phase, in der das Wirtschafswachstum ins Minus gerutscht ist. [2] Auch Hans Redeker, Chefstratege bei Morgan Stanley, hatte bereits im Januar gefordert: „Euro abwerten für mehr Wettbewerbsfähigkeit“. Er erwartet eine massive Abwertung des Euro. [3] Auch die deutsche Wirtschaft ist im 4. Quartal 2012 um 0,6 % gesunken. [4]

_____________________________________________________________________________

  • Weiterlesen als Premium-User!

    Um den vollständigen Artikel lesen zu können wird ein Premium-Account benötigt.

    Sie haben einen Premium-Account?
    Dann können Sie sich >> hier einloggen.

    Wenn Sie noch keinen Premium-Account besitzen, können Sie diesen >> hier registrieren.

    Als Nicht-Premium-User haben Sie Zugriff auf unsere >>freien Inhalte.

_____________________________________________________________________________


_____________________________________________________________

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER SEIN!
>> Informieren Sie sich über unsere Werbekonditionen!
_____________________________________________________________

Weitere Beiträge des Cognito Magazin:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *