Ein herrlicher Frühling, Foto: (c) Thomas Schneider, Lizenz: Veröffentlicht mit Erlaubnis

Ein herrlicher Frühling (Kommentar)

Share

Von Raphael B. Ebler -
für Cognito-Magazin.de -

Ein herrlicher Frühling, Foto: (c) Thomas Schneider, Lizenz: Veröffentlicht mit Erlaubnis

Ein herrlicher Frühling, Foto: (c) Thomas Schneider, Lizenz: Veröffentlicht mit Erlaubnis

Ist es nicht eine schöne, herrliche, neue Welt jetzt im Frühjahr? Die Sonne scheint endlich wieder, die Vögel zwitschern, diverse Tier- und Pflanzenarten bereiten sich auf die Fortpflanzungsrituale vor...

Selten war man in unserer Welt so sicher. Dank sei Überwachungskameras, Datensammlungen und liberaler Gesetzgebung, die nur das nötigste reguliert, ganz ohne die Freiheit des Einzelnen einzuschränken.

Man kann seine Kinder auch mitten in der Nacht ganz alleine auf die Straße schicken, ohne Angst haben zu müssen, dass sie Opfer eines Raubes oder einer Vergewaltigung werden. Die Integration zeigt Wirkung und die Akzeptanz von Recht und Ordnung waren noch nie so groß wie heute. Die Wirtschaftskrise ist bereits zum zehnten Mal überwunden und der Aufschwung ist in vollem Gange.

BBanker handeln nach den obersten moralischen Prinzipien und finanzschwache Staaten erhalten die volle Rückendeckung ihrer befreundeten Länder, völlig ohne Erpressungsklauseln und ruinösen Bedingungen.

Den Menschen stehen Vollzeit-Arbeitsplätze zur Verfügung, mit fairer Bezahlung und allen sozialen Sicherheiten, die man braucht. Auch Kita-Plätze gibt es für alle Familien und erschwinglich sind diese obendrein.

Städte, Bund und Länder arbeiten fleissig an ihren Haushalten, damit diese in Zukunft nicht mehr in den roten Zahlen enden und dies ganz ohne Steuererhöhungen. Auch die EU erweist sich als erfolgreiche Union, die zum Wohle ihrer Bürger eine Vereinheitlichung von Standards und Regelungen, ganz im Sinne ihrer Bevölkerung, betreibt.

Die katholische Kirche hat sich den Schutz Minderjähriger vor Mißbrauch durch die Priester angenommen und denkt nicht im Traum daran, eine Untersuchung zu den Vorfällen zu zensieren, sondern beteiligt sich voll und ganz an der Aufklärung der pädophilen Vergangenheit in ihren Reihen.

Der Einfluss des Finanzsystems und anderer Lobbygruppen auf die politischen Entscheidungen ist marginal und die Politiker handeln in voller Verantwortung und in vollem Pflichtbewusstsein gegenüber dem Volke.

Ist es nicht eine schöne, herrliche neue Welt jetzt im Frühjahr?

Seit Wochen wurde kein neuer Krieg gestartet und die bestehenden Konflikte scheinen sich durch diplomatische Verständigung schon bald in Rauch aufzulösen. Die Ausbeutung der Dritteweltländer durch die westlichen Staaten kehrt sich in eine gerechte Umverteilung mit gegenseitigem Nutzen um. Terrorismus ist nicht mehr notwendig sondern der verständnisvolle Umgang mit den Problemen und Sorgen der anderen führt zu einem fruchtbaren Dialog über eine friedliche Zukunft.

Nahrungsmittel werden nur mehr hergestellt, um sie zu Essen, statt sie in den Tanks von fahrenden Luftverschmutzern zu verbrennen.

Der dadurch in den Industriestaaten eingesparte Nahrungsmittelbedarf sorgt dafür, dass di eigentlich ausreichend vorhandenen Lebensmittel auch in Regionen, in denen zuvor Knappheit herrschte, exportiert werden, und so Millionen von Menschen nicht mehr am Hungertuch nagen müssen. Und überhaupt waren Lebensmittel noch nie so natürlich reich in Vitaminen und gesunden Inhaltsstoffen und frei von chemischen Zusatzstoffen, die etwaige gesundheitiliche Probleme fördern.

Das steitig wachsende Bewusstsein für Maßhaltigkeit, gegenseitiges Verständnis und uneingeschränkte Kooperation transformiert unsere Gesellschaft in höhere Sphären der menschlichen Entwicklung, was dazu führt, dass die Zukunft der Erde so rosig aussieht, wie niemals zuvor.

Eine saubere Umwelt scheint selten so wahrscheinlich gewesen, und der Klimawandel keine Bedrohung mehr zu sein, sondern eine Chance für mehr Sonnenschein und mehr Aktivität im Freien in dieser schönen, herrlichen, neuen Welt, jetzt im Frühjahr 2013.

(Dieser Kommentar kann Spuren von Ironie und Sarkasmus enthalten.)

 

_____________________________________________________________

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER SEIN!
>> Informieren Sie sich über unsere Werbekonditionen!
_____________________________________________________________

Weitere Beiträge des Cognito Magazin:

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *