rfid

Bargeld ade! RFIDs für alle!

Share

Bargeld wird nach und nach abgeschafft, darauf haben sich die führenden Kräfte verständigt. Offiziell wird die Reduktion der Bargeldzahlungen auf Kriminalitätsbekämpfung begründet, doch inoffiziell steckt der Verlust der Kontrolle über die Geldexpansion im Hintergrund. Niemand soll je merken, dass ein Großteil des Geldsystems nur fiktiv auf comuptergenerierten zahlen beruht.

Billionen von Euro und Dollar sind einzig und allein in den Bilanzen von Unternehmen, Banken und Staaten aufgelistet, haben jedoch nicemals existiert und beruhen auf den Schulden anderer.

eld entsteht aus Schulden... mittlerweile besteht Geld aus Schulden. Gegenwert ist zumindest in Form der momentanen Fiatwährungen nicht vorhanden. Das System beruht auf einem Schneeballsystem aus Derivaten und Zinsen. 10% des Giralgeldes existiert allerhöchstens real, in Form von Scheinen und Münzern, die restlichen 90 % sind aus dem reinen nichts geschöpft.

Im folgenden einige Videos die sich mit damit befassen, was Geld ist, und wie der Mensch via RFID Chip in die persönliche Haftung geleitet wird. Die Videos stellen den Sachverhalt aus diversen Blickwinkeln dar, mal mehr und mal weniger objektiv. Insgesamt muss man sich in jedem Falle damit auseinandersetzen, was RFID-Chipping für die zukünftige Gesellschaft bedeuten kann. Wie immer hat jede Technik ihre zwei Seiten der Medaille.

Im Grunde sorgen RFID-Chips für mehr Kontrolle und weniger Privatsphäre, während es gleichzeitig auch Vorteile für diverse Abläufe des Alltags mit sich bringt. Wie immer entscheidet die Art der Verwendung über gut und böse.

_____________________________________________________________

HIER KÖNNTE IHR WERBEBANNER SEIN!
>> Informieren Sie sich über unsere Werbekonditionen!
_____________________________________________________________

Weitere Beiträge des Cognito Magazin:

Share